Automatisierungs-Tool für die Abrechnungsliste

Wählen Sie den Abrechnungsmonat aus und tragen Sie die Mitarbeiter ein, die von Kurzarbeit betroffen sind. Sie benötigen dafür nur das Bruttogehalt der Mitarbeiter, die Rentenversicherungsnummer und Steuerklasse. Sie können verschiedene Varianten von Kurzarbeit ausprobieren – zum Beispiel 80 % oder 100 % Ausfallzeit – und sehen, wie sich das auf Ihre Kosten auswirkt.

Unter "Abrechnungsliste" erhalten Sie die Abrechnungsliste als PDF, das bei der Arbeitsagentur eingereicht werden kann. Kein manuelles Berechnen und keine Vorkenntnisse über Lohnbuchhaltung notwendig!

In manchen Fällen kann die Abrechnungsliste nicht mit unserem Tool erstellt werden. Mehr zu diesen Fällen.

Mitarbeiter hinzufügen
Mitarbeiter bearbeiten
Reguläre wöchentliche Arbeitszeit
Anzahl der wegen Kurzarbeit ausgefallenen Stunden in diesem Monat
Wie viele Stunden war der Mitarbeiter im Abrechnungszeitraum krankgeschrieben?
Wie viele Stunden hätte der Mitarbeiter trotz der Kurzarbeit gearbeitet, die aber wegen Feiertagen ausgefallen sind?

Speichern
# Vorname Nachname VSNR
Versicherungsnummer
Wöchentliche Arbeitszeit
In Stunden
Ausgefallene Stunden
In Stunden
Krankheit Feiertagsstunden Reguläres Bruttogehalt
In Euro
Vermögenswirksame Leistungen
In Euro
Steuerklasse Kinder Quarantäne
{{ index + 1 }}
{{ employee.first_name }}
{{ employee.last_name }}
{{ employee.vsnr }}
{{ employee.calculation.weekly_working_hours }}
{{ employee.calculation.not_working_hours }}
{{ employee.calculation.sick_hours }}
{{ employee.calculation.holiday_working_hours }}
{{ employee.calculation.gross_salary | euro }}
{{ employee.calculation.capital_forming_benefits | euro }}
{{ employee.calculation.tax_class }}
{{ employee.calculation.child_allowance ? 'Ja' : 'Nein' }}
{{ employee.calculation.quarantine ? 'Ja' : 'Nein' }}
Brutto-Gehälter {{ savings.costs | euro }}
Neue Brutto-Gehälter {{ savings.costs_after_kug | euro }}
Geschätzte Ersparnisse {{ savings.savings | euro }}
Rechner Kurzarbeit